Lachsöl

Unser natürliches Lachsöl für Hunde und Katzen wird zu 100% aus dem Atlantik-Meer-Lachs (Salmo salar - aus Aquakultur) gewonnen. Es enthält keine weiteren Zutaten. Der Lachs für unser Lachsöl stammt aus Norwegen. Nach dem Fang wird das Öl filtriert und dreifach destilliert, um die natürliche Reinheit zu bewahren. 

    1 von 1

Welche Inhaltsstoffe und Nährstoffe enthält Lachsöl?

Lachsöl wird aus purem Lachs gewonnen und ist somit ein rein natürliches Produkt. Zu denjenigen Inhaltsstoffen von Lachsöl, die es so gesund für Menschen und Vierbeiner machen, gehören vor allem die essenziellen, lebensnotwendigen Fettsäuren. Dazu gehören auch einige Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, die zahlreiche positive gesundheitliche Auswirkungen auf den Körper haben. Zu den wichtigsten enthaltenen Omega-3-Fettsäuren gehören DHA und EPA, bei den Omega-6-Fettsäuren ist es vor allem  Linölsäure. Daneben ist ebenfalls das Antioxidans Astaxanthin enthalten, das dem Lachs auch seine typische Farbe gibt.

Welche Wirkung hat Lachsöl bei Hunden und Katzen?

Lachsöl ist ein beliebtes Einzelfuttermittel für Hunde und Katzen. Es ist dafür bekannt, in Verbindung mit einer gesunden Lebensweise, die Gesundheit von Mensch und Tier auf vielfältige Weise zu fördern. Lachsöl enthält Omega 3 Fettsäuren, die zur Unterstützung von Haut und Fell beitragen können. Ebenso tragen Omega 3 Fettsäuren zum Erhalt gesunder Gelenke bei. Lachsöl sollte aber nicht als Ersatz für eine medizinische Behandlung verwendet werden.

Wie wird Lachsöl bei Hunden und Katzen richtig gefüttert?

Üblicherweise bekommen sowohl Hunde als auch Katzen regelmäßig einmal täglich eine Portion Lachsöl. Das Lachsöl kann entweder mit einem Löffel direkt ins Maul gegeben werden, oder aber über das Futter verteilt werden. Um die optimale Menge für deinen Vierbeiner zu finden, sollten daneben aber  auch das Alter, der Gesundheitszustand und die Ernährungsweise Beachtung finden. Am besten holst du dir deshalb Hilfe von deinem Tierarzt.

Hat Lachsöl Nebenwirkungen bei Hunden und Katzen?

Lachsöl ist ein Futtermittel und Futtermittel haben keine Nebenwirkungen. Es kann natürlich sein, dass eine falsche Fütterung zu Gewichtszunahme oder Verdauungsproblemen führen kann. In diesem Fall sollten Sie einen Tierarzt kontaktieren und die Gabe von Lachsöl aus setzen. Dasselbe gilt, wenn der Vierbeiner aufgrund einer Allergie auf das Lachsöl reagiert.